Dame aus Baza (45x37cm)


Dame aus Baza (45x37cm)

Verfügbar
Stock: 3
innerhalb 10 Tagen lieferbar

278,00

Preiseinheit.

MwSt inklusive. Transport nicht inbegriffen



Die Dame aus Baza wurde am 22 Juli 1971 von spanischem Archäologen Francisco José Presedo Velo im Cerro des Sanktuarium entdeckt, die Nekropole des antiken Basti (Baza), in der Provinz von Granada. Es ist eine Figur hergestellt aus mehr farbigem Kalkstein, aus dem IV Jahrhundert vor Christus.
Die modellierten Figuren, die wir mit dem Namen der Damen kennen (Name, die aus der ersten in Ausgrabungen stattgefunden hat, das war die Dame von Elche) gehören zur iberischen Kunst. Alle von ihnen sind mit reichen Kleidern bekleidet und sehr luxuriös geschmückt, und stellen irgend eine Göttin dar, die in einigen Fällen Tanit sein könnte. Alle bisher gefundenen haben einen Hohlraum, welche man annihmt, dass für die Asche einer Beerdigung oder zum begehen einer Art von Opfer oder liturgischen Objekt dienht. Keiner von ihnen kann als isolierte Beispiel genommen werden. Sie sind ein gutes Beispiel für iberische Kunst mit östlichen mediterranen Einflüssen und der griechischen Welt.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

MwSt inklusive. Transport nicht inbegriffen


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*

MwSt inklusive. Transport nicht inbegriffen


Auch diese Kategorien durchsuchen: Reliefs, Figuren und Bronzefiguren der Iberer und Phönizier, Skulpturen